Projektkosten in Bolivien steigen...

Seit anfangs Jahr 2014 haben unsere Blutspenden rasant zugenommen. Für die letzten sieben Monate haben wir für unsere Projekte in Bolivien rund CHF 21'750.- ausgegeben, d.h ca. CHF 3'000.- pro Monat. Dies allein ist möglich, weil die letzten Jahre viele Personen uns unterstützt haben. Die Notlage vor Ort steigt jedoch...Unser aktueller Kontostand beträgt CHF 18'000.-, sodass wir uns diese Woche entschieden mussten, unsere monatlichen Spenden auf CHF 2'000.- zu reduzieren, da wir sonst Ende Jahr unsere Hilfeleistungen einstellen müssten. Wir sind aber überzeugt, dass mit Eurer Hilfe es wieder möglich sein wird, die Lebensperspektiven unserer krebskranken Patienten zu verbessern.

Wer möchte uns unterstützen und eine Spendenaktion organisieren? Ideen?

Schreibt uns eine E-Mail an rotertropfen@hotmail.com oder kontaktiert uns über Facebook.